Über uns
Qualität
AGB
Kontakt

Contacts

Tel: +49 (0)30-74 696 509
Fax:+49 (0)30-367 405 135
E-Mail: info@astrabiotech.de Impressum

Personalisierte Medizin

Der Ansatz der herkömmlichen Medizin ist es, eine effiziente Standardtherapie allen Patienten mit derselben Erkrankung anzubieten. Gewöhnlich werden dem Patienten nötige Medikationen anhand allgemeiner pharmakologischer Regeln verordnet. Die Dosis des jeweiligen Medikamentes orientiert sich beispielsweise stark am Geschlecht, Alter oder Gewicht des Patienten. Jedoch werden individuelle Gegebenheiten wie die metabolische Aktivität eines Patienten bei dieser konventionellen Dosis kalkulation nicht berücksichtigt. Die tatsächliche Effizienz des verschriebenen Medikamentes oder die Entstehung unerwünschter Nebenwirkungen können so im Vorfeld der Therapie nicht vorhergesagt werden.

Durch die rasante Entwicklung der Medizintechnik und das umfassendere Verständnis über grundlegende biologische Prozesse und Biomarker, die spezifisch für die jeweilige Erkrankungen sind, können Diagnose und Therapie theoretisch jedem individuellen Patienten angepasst werden.
Dieser neue medizinische Ansatz wird als personalisierte Medizin oder stratifizierte Medizin bezeichnet. Die personalisierte Medizin zielt auf die Einordnung der Patienten in medizinisch relevante Gruppen anhand charakteristischer, spezifischer Biomarker. Jeder Gruppe kann so eine maßgeschneiderte verbesserte Diagnostik, welche meist auf molekularbiologischen Methoden beruht, und Therapie angeboten werden. Die Einteilung in Gruppen unterstützt die Therapiestärke und erhöht so auch die Kooperation und positive Einstellung des Patienten gegenüber der Behandlung.

Die personalisierte Medizin findet bereits im Gebiet der Pharmakogenetik und Onkologie Anwendung. Für einige Medikationen ist die Abhängigkeit der Effizienz gegenüber patienten-eigenen Gegebenheiten, die durch den Genotyp des Patienten bestimmt sind, bereits beschrieben. In diesen Fällen ist diese individuelle Bewertung im Vorfeld der Therapie durch eine molekularbiologische Untersuchung des Patienten auf jeden Fall ratsam.
Mit Hilfe der Personalisierten Medizin gelingt zudem die Anpassung der Dosis eines verschriebenen Medikamentes mit Hilfe DNA-analytischer Methoden und der resultierenden Kenntnis über den Genotyp des Patienten.
Des Weiteren können gefährliche Nebenwirkungen und unnötige, belastende Therapien vermieden werden. Jedoch ist das Wissen über die Genetik eines Patienten und dessen Predisposition nur hilfreich, wenn es bereits geeignete Behandlungen und Therapien gibt. Forschung und Entwicklung sind so unmittelbar mit dem Fortschritt der Personalisierten Medizin verbunden.