Über uns
Qualität
AGB
Kontakt

Contacts

Tel: +49 (0)30-74 696 509
Fax:+49 (0)30-367 405 135
E-Mail: info@astrabiotech.de Impressum

Sexuell übertragbare Erkrankungen

Sexuell übertragbare Erkrankungen - Allgemeine Informationen

Neisseria gonorrhoeae PCR kit

Trichomonas vaginalis PCR kit

Sexuell übertragbare Krankheiten, auch bekannt als STD (Sexually Transmitted Disease), werden vorwiegend durch sexuelle Kontakte übertragen. Die heterogenen Krankheitsursachen umfassen sowohl Infektionen mit Viren als auch Bakterien, Protozoen und anderen. STD rufen vor allem Entzündungen der Geschlechtsorgane und Harnwege hervor. Sie verlaufen häufig symptomfrei und entgehen so der Diagnose und Behandlung.
Eine frühzeitige Diagnose erhöht jedoch die Behandlungschancen, verringert die Wahrscheinlichkeit der Übertragung auf Sexualpartner sowie von Dissemination und individuellen Spätfolgen.

STDs sind weltweit verbreitet und treten mit zunehmender Inzidenz auf. Gemäß der Angaben der WHO stieg die Inzidenz von 2005 zu 2008 bei Gonorrhoe um 21 % und bei Trichomoniasis um 11,2 %. Sowohl die Gonorrhoe als auch die Trichomoniasis sind bekannt als Cofaktoren der HIV Infektion und können reproduktive Probleme hervorrufen.

Diagnostik

Zur Diagnose der STD werden noch häufig Mikroskopie und Kulturnachweise verwendet. Molekularbiologische Untersuchungen wie die real-time PCR bieten jedoch den Vorteil einer sensitiven und schnellen Diagnostik. Probleme mit dem Transport der Proben vom Arzt zum Labor, während dem die Vitalität und Motalität der Mikroorganismen zur Detektion aufrechterhalten werden muss, entfallen. Selbst kleinste Probenvolumina sowie vielfältige Arten von Proben sind für die PCR Diagnostik hinreichend.


Quellen:

WHO: Global incidence and prevalence of selected curable sexually transmitted infections, 2008
CDC: Sexually Transmitted Diseases Treatment Guidelines, 2010