Über uns
Qualität
AGB
Kontakt

Contacts

Tel: +49 (0)30-74 696 509
Fax:+49 (0)30-367 405 135
E-Mail: info@astrabiotech.de Impressum

STD Allgemeines

Gonorrhoe / Tripper

Eine Infektion mit Neisseria gonorrhoeae, 0,6 m - 0,8 m große gramnegative Diplokokken, wird als Gonorrhoe bezeichnet. Sie zählt zu den häufigsten bakteriell verursachten STDs.
Gonorrhoe kann Schleimhautentzündungen der Harnröhre, des Gebärmutterhalses,
des Enddarmes, des Rachens und auch Entzündungen der Bindehaut des Auges hervorrufen.
Der Altersdurchschnitt der Betroffenen ist 30 Jahre. Die Inkubationszeit beträgt 1-14 Tage. Ein typisches Indiz der Gonorrhoe beim infizierten Mann ist ein eitriger Ausfluss aus der Harnröhre am Morgen verbunden mit Schmerzen. Patientinnen sind meist symptomfrei, vaginaler Ausfluss und Schmerzen beim Wasserlassen sind jedoch ebenfalls beschrieben. Während Schwangerschaft und Geburt können die Pathogene auf das Kind übertragen werden, was bis zur Erblindung des Neugeborenen führen kann.
Bleibt eine Gonorrhoe unerkannt, kann die disseminierte Gonokokkeninfektion zu chronischen Entzündungen, Adhäsionen, anhaltenden Unterleibschmerzen und Unfruchtbarkeit führen. Bei Schwangeren drohen Frühgeburt und septischer Abort.

Durch die alarmierende Zunahme der Antibiotikaresistenzen z.B. gegenüber Penicillin wird derzeit meist eine Kombination von mindestens zwei verschiedenen Antibiotika (Cefixim, Ceftriaxon) verschrieben.

Trichomoniasis

Eine Infektion mit Trichomonas vaginalis, 8μm - 25 μm große parasitäre Protozoen, wird Trichomoniasis genannt. Trichomoniasis ist die häufigste heilbare STD. Die Inkubationszeit beträgt 5-28 Tage.

Bei der Frau besiedelt T.v. vor allem die vaginale Schleimhaut während beim Mann die Schleimhaut von Prostata und Harnweg befallen wird.
Übertragen wird das Pathogen über Geschlechtsverkehr, nicht aber über Schmierinfektionen.
Falls Symptome bei männlichen Patienten auftreten, wird von Brennen und Juckreiz beim Urinieren und bei der Ejakulation sowie Ausfluss berichtet.
Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Beschriebene Symptome sind Scheidenentzündung mit Juckreiz und Brennen, schaumiger Ausfluss sowie auch Dysurie.

Für die medikamentöse Behandlung einer Trichomoniasis werden z.B. Metronidazol oder Nimorazol verwendet.